Aktuelle Zwar Aktivitäten
  

Knives out

 

Sonntag (09.02.) entfällt leider aufgrund Sturmwarnung,
Dienstag (11.02.) 20.15h,
Mittwoch (12.02.) 20.15h.

Um den Mord am Patriarchen einer wohlhabenden, exzentrischen Familie aufzuklären, muss Daniel Craig die Verwandschaft genauer unter die Lupe nehmen.

"Während der Zuschauer bei anderen Kriminalfällen nach kurzer Zeit das Gefühl hat, schlauer als der Ermittler zu sein, überrascht „Knives Out“ mit einer simpel erscheinenden Storyline, die sich mit raffinierten Wendungen und einem famosen Cast zu einem echten Krimijuwel entwickelt. Mit viel Fingerspitzengefühl, bitterbösen Dialogen und einer umwerfenden Herrenhauskulisse entwirft Johnson eine klassische, durch und durch fesselnde Mörderjagd, die mühelos an die Klassiker des Genres heranreicht." Cinema

 

  • The Peanut Butter Falcon

  • Freitag (31.01.) 20.15h,
    Samstag (01.02.) 17.30h,
    Sonntag (02.02.) 17.30h,
    *Wickeltaschenkino: Dienstag (11.02.).

Irgendwie gelingt es Zak (Zachary Gottsagen), einem jungen Mann mit Down-Syndrom, aus seinem Heim auszubrechen. Nur mit Unterhose bekleidet, macht er sich auf, seinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen: Zak will professioneller Wrestler werden.

"Mit ihrem Spielfilmdebüt ist den Regisseuren Tyler Nilson und Michael Schwartz der ganz große Wurf gelungen. Auf ­spielerische Weise gelingt es ihnen, ­grandiosen Humor mit ernsten Tönen zu mischen. Ihr Feel-good-Movie ist ein ­glühendes Plädoyer dafür, Menschen mit Behinderungen nicht auszuschließen oder in ein Korsett zu zwängen, das sie vermeintlich beschützen soll, aber in Wahrheit ausgrenzt. Dazu zeichnen die Filmemacher das intensive Porträt einer wunderbaren Freundschaft, das beweist, dass Freunde oftmals die bessere Familie sein können. Und auch einer der Lieblingsappelle Hollywoods findet seinen Platz: Lebt eure Träume! Jetzt! Hauptdarsteller Zack Gottsagen gibt in der Tragikomödie ein brillantes Kinodebüt. Zufall? Nein. Tyler Nilson lernte den 34-Jährigen bei einem Workshop kennen und war von seiner Ausstrahlung fasziniert. Daraufhin schrieb er zusammen mit Michael Schwartz Gottsagen die Story auf den Leib. Shia LaBeouf („American Honey“) überzeugt nicht weniger. Sein melancholisch-mürrischer Tyler bildet die perfekte Ergänzung zum lebensfrohen und mutigen Zac. Eine bewegende Symbiose, in der jeder vom anderen lernt. Kein Zweifel: „The Peanut Butter Falcon“ ist einer der besten Filme des Jahres. Ein Film, den man gesehen haben muss.
Große Wahrheiten und tiefe Gefühle: Dieser Film zählt zu den Highlights des Kinojahres 2019"
Cinema

 

Mitsingabend

Dienstag, 3. März,
Beginn: 20.00h,
Einlass: 19.00h.

Zum siebten Mal startet das Mitsingteam, bestehend aus Heinz Diedenhofen, Sonja Germann-Trambacz, Thomas Hundsalz, Andrea Kaulich und Rainer Zöpel zu einem Abend mit vielen bekannten Melodien im schönen Kur-Theater.

Es gibt die Gelegenheit die Musik nicht nur von unserer Bühne zu genießen, sondern auch noch tatkräftig mitzusingen.

Damit auch nicht so sing- und textsichere Menschen ihren Spaß haben können, werden die Texte auf die Leinwand „gebeamt“ und die Lieder von zwei Gitarrenspielern begleitet.

Das Repertoire bietet deutsche und englische Schlager und Evergreens, von ernsthaft bis lachhaft, von sehnsuchtsvoll bis kultig – Lieder, die die meisten kennen, die gut singbar sind und einfach Spaß machen sollen.

Eintritt: 11 €

Michael Fitz "jetzt auf gestern"

Freitag, 28. Februar 2020,
Beginn 20.00h,
Einlass 19.00h.

Aktuelle Vorankündigung!

Der symphatische Songpoet und Geschichtenerzähler Michael Fitz (der einem breiten Publikum durch seine vielfältigen Fernseh- und Kinorollen - u.a. Tatort, Hattinger, Maria’s letzte Reise - bekannte und mit dem deutschen und bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnete Münchner), ist nun gute 10 Jahre mit ungebrochener Begeisterung und ebensolcher Neugier in inzwischen nahezu allen deutschen Landen und deren Bühnen unterwegs. Nein, nein, noch lang keine Preise fürs Lebenswerk, kein schöpferisches Innehalten und bestimmt kein bequemer Ruhestand.

Erstaunlich, wie der sympathische Bayer, der sich in seinen Liedern mit – fast möchte man sagen – seelischem Sperrmüll beschäftigt, die Menschen landauf und landab allein mit sich und ein paar Gitarren, die er ganz nebenbei meisterhaft beherrscht, seinem feinen, augenzwinkernden Humor, seiner Poesie und Leidenschaft, so mitnehmen kann, ohne sich dabei mit allzu eifrigen Zeigefingern und Orientierungshilfen anzubiedern.

Wenn man wie Michael Fitz in Lied und Wort aus dem Mittendrinn im Leben erzählt, sind Zahlen ohnehin nicht so wichtig. In seinen Soloprogrammen, auch in „jetzt auf gestern 2019“ geht es eher um Erlebtes und Gefühltes, dafür gibt es kein Höchstalter. Da schwemmt es gerne mal übrig Gebliebenes, hin und wieder halb Verdautes oder auch bis dato nie wirklich Ausgesprochenes an die Bewusstseinsoberfläche und das wird unweigerlich Thema für einen, der sich nirgendwo, im so spaßbeseelten, sogenannten Zeitgeist-Mainstream einnorden lässt.

Im Gepäck hat er auch sein aktuelles, sinnigerweise mit dem Programm-Titel benanntes Album dabei. „Album“ wäre allerdings glatte Untertreibung. 4 CDs mit Live-Mitschnitten der letzten zehn Jahre, mit Spezialversionen und Remixes. Einem großformatigen Booklet in Buch-Stärke, das ganze prall gefüllt mit Texten, poetischen Geistesblitzen, etwas Werdegang und künstlerischer sowie Lebensgeschichte der letzten 20 Jahre. Leben in Gedanken, Texten, Musik und Bildern. Das bringt er sich und seinem Publikum zum Jubiläum mit.

Uli Birkmann & Stévéé Ornowski „5202 Stadtgeflüster“

Leider, leider bereits ausverkauft.

Freitag, 13. März 20.00h - AUSVERKAUFT,
Samstag, 14. März 20.00h - AUSVERKAUFT,
Freitag, 20. März 20.00h - AUSVERKAUFT,
Einlass: 19.00h

Die beiden heimatverliebten Bühnenprotagonisten Uli Birkmann und Stévéé Ornowski sehen sich als nicht ganz ernst zu nehmende Aufklärer der Hennefer Bürger und unterhalten ihr Publikum in dieser Show mit Wissen und Unwissen über ihre Lieblingsstadt.

Wer aber eine trockene Geschichts- und Wissensshow erwartet, ist hier falsch.
Stand up Comedy, Musikparodien, interaktive Spiele mit dem Publikum und nicht zuletzt chaotische Filmbeiträge sind auf Bühne und Leinwand Bestandteile der kunterbunten Unterhaltungsshow über die Stadt der 100 Dörfer.

Kultur Kalender

Nächste Events

  
:

Neues von der Kultur

22. Februar 2020
09. Januar 2020
09. Februar 2020

Neue Beiträge

12. Februar 2020
13. Januar 2020
18. Dezember 2019
11. Dezember 2019
22. November 2019
21. November 2019

Zugriffszähler

Besucher
53
Beiträge
187
Anzahl Beitragshäufigkeit
55428
© 2017 ZWAR Gruppe Hennef 2016. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Breadcrumbs