Aktuelle Zwar Aktivitäten
  

Das Kurtheater Hennef hat seinen Betrieb eingestellt!

Die Lesung in der Fabrik fällt aus!

Sogar die Veranstaltung "Hennef macht mobil" entfällt!

 

Foto: Klaus Strack

 

Klaus Strack, Expedition in die Heimat! Fotos von den Grenzen des Rhein-Sieg-Kreises – 9. März bis 3. April 

Was macht ein Wanderer, der fast alle Wanderwege in der Region kennt? Er sucht sich eine neue Route, eine, die noch nie jemand abgelaufen ist. Der Siegburger Klaus Strack wanderte entlang der Grenzen des Rhein-Sieg-Kreises – 391 Kilometer in 17 Etappen. 50 Jahre nach der Gründung des Rhein-Sieg-Kreises im Jahre 1969 führte eine Mischung aus Neugier, Wanderlust und beruflichem Interesse zur Entscheidung, die Heimat näher „unter die Füße zu nehmen“, den Rhein-Sieg-Kreis an seinen Rändern zu umrunden und damit näher kennen zu lernen und die Eindrücke in Fotografien festzuhalten. Auf dreißig teilweise großformatigen Aufnahmen, gibt Klaus Strack einen Einblick in den Alltag an der Grenze des Rhein-Sieg-Kreises. Touristische Motive stehen dabei nicht im Fokus, sondern die Abbildung der Gegenwart mit all ihren Facetten und Besonderheiten. Der Reiz der Aufnahmen entfaltet sich dabei mitunter erst auf den zweiten Blick. 
Klaus Strack ist Siegburger Bürger, gebürtiger Eitorfer und beruflich Kämmerer der Gemeinde Eitorf. 2018 waren die Bilder in Siegburg und in Eitorf sowie 2019 in Wachtberg zu sehen. Vom 9. März bis zum 3. April stellt Strack sie im Hennefer Rathaus aus, die Vernissage ist am 7. März um 11 Uhr.

Am 29. März heißt es wieder „Hennef macht mobil“.

Entfällt!

(21.1.2020, ms) Am 29. März heißt es wieder „Hennef macht mobil“. In der Zeit von 11 Uhr bis 18 Uhr veranstalten die Stadt Hennef, der Verein „Stadtmarketing Hennef“ und Werbegemeinschaft Hennef zum zweiten Mal einen Mobilitätstag mit einem verkaufsoffenen Sonntag und einem Frühlingsmarkt.

Entlang der Frankfurter Straße zwischen Kaiserstraße und „Alte Ladestraße“ sowie auf dem Stadtsoldatenplatz und der Bahnhofstraße zwischen Frankfurter Straße und „Alte Ladestraße“ präsentieren sich der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) sowie Anbieter von Carsharing, E-Bikes und Lastenrädern. Auf einer Umweltmeile gibt es Infostände von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, der Verbraucherzentrale NRW sowie der Energieagentur Rhein-Sieg-Kreis. Ein regionaler Automarkt informiert über umweltbewusste Mobilität. Zudem lockt ein verkaufsoffener Sonntag in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr. Und auf dem Marktplatz veranstaltet die Agentur „Heide Event“, gemeinsam mit der Stadt Hennef, dem Stadtmarketing-Verein und der Werbegemeinschaft, einen Frühlingsmarkt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein bunter Mix aus lokalen und regionalen Anbietern, die ihre jahreszeittypischen Produkte und Speisen offerieren.

Heger & Maurischadt „Eine geht noch“

Verschoben.
Neuer Termin: Freitag (24.09.2021) 20.00h,.

Mit einem Feuerwerk an Spitzen und Boshaftigkeiten zielen sie gegenseitig ihre verbalen und musikalischen Pfeile in Kopf und Herz der anderen. Sie fallen sich ständig ins Wort, lassen sich nicht ausreden und die Eine meint immer, sie könne es besser als die Andere. Maurischat ist auf der Bühne von jener schlecht gelaunten Giftigkeit, bei der im Publikum einfach Freude aufkommen muss! Und bei Hegers nordischer Frohnatur ist man auch einfach mal froh, wenn sie nur Luft holt. Großstadt meets Provinz, Chanson trifft Shanty, große Klappe stößt auf Kleinhirn und Pils auf Prosecco.

Kurz: Man kennt sich – und zwar verdammt gut! Zur Freude aller. Wie gesellig ist so eine GbR wirklich und haften sie nur auf der Bühne füreinander? Geht hier tatsächlich noch Eine und wenn ja, wohin und mit wem?

Und gönnen Sie sich an diesem Abend selbst schon nicht die Krabbe auf dem Häppchen, so haben sie doch Lieder als Geschenke erhalten. Eine Huldigung an Superheld*innen der Kleinkunst!
Queen Bee, Malediva, Missfits, Duotica, Weber/Beckmann. Und Heger & Maurischat immer wild dazwischen.

„Am Schluss fehlten nur die brennenden Feuerzeuge, um die Vollblut-Kabarettistinnen schunkelnd und mit ausgestrecktem Arm zu feiern. Heger und Maurischat haben […] das Publikum mit ihren provokanten, aber manchmal auch nachdenklich stimmenden Sprüchen und den musikalischen Höhepunkten vollauf begeistert.“ (Weser Kurier)

ANNIE HEGER ist ein ausgewiesenes künstlerisches Multitalent, begeistert die aus Ostfriesland stammende Künstlerin doch ihr Publikum seit Jahren. Sie ist NDR-Kolumnistin, Kabarettistin, 100% Mensch – Aktivistin, Sängerin, Literaturpreisträgerin, die lauteste „Liza“ des Nordens und Paradiesvogel unter den nordischen Möwen. Annie moderiert landauf, landab Festivals, CSDs, Podiumsdiskussionen, singt und kämpft laut, tanzt wild, kann Party und Politik. Sie weiß mit feiern und zu fordern.

Die Jazz- und Pop-geschulte Musikerin, Kabarettistin und studierte Kulturwissenschaftlerin
VANESSA MAURISCHAT startete ihre Karriere  in den neunziger Jahren als Bassistin und Pianistin in diversen Bands, bevor die vielfach prämierte Berlinerin beschloss, sich erfolgreich ihren Soloaktivitäten zu widmen. Jetzt präsentieren die beiden Künstlerinnen, die bereits von 2013 bis 2016 in der Comedy-Revue „Sekt and the City“ gemeinsam auf der Bühne standen, mit „Eine Geht Noch!“ ihr hinreißendes Duodebüt.

www.heger-und-maurischat.de

James Bond - Keine Zeit zu Sterben

Start verlegt auf September 2020


 

In KEINE ZEIT ZU STERBEN ist Bond nicht mehr im aktiven Dienst und genießt ein ruhiges Leben in Jamaika. Sein Frieden ist von kurzer Dauer, als sein alter Freund Felix Leiter von der CIA auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Die Mission, einen entführten Wissenschaftler zu retten, erweist sich weitaus tückischer als erwartet und führt Bond auf die Spur eines mysteriösen Bösewichts, der im Besitz von gefährlicher neuer Technologie ist.

Seite 1 von 2

Kultur Kalender

Nächste Events

  
:

Neues von der Kultur

17. März 2020
27. Februar 2020
30. Januar 2020

Neue Beiträge

Zugriffszähler

Besucher
53
Beiträge
198
Anzahl Beitragshäufigkeit
67562
© 2017 ZWAR Gruppe Hennef 2016. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Breadcrumbs